• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Truck RDKS

    Das Reifendruckkontrollsystem
    für schwere Nutzfahrzeuge

    Mehr erfahren

  • Der UNI-Sensor

    WIRELESS programmierbar!
    Deckt sämtliche EU-/US-Neufahrzeuge ab.

    Mehr erfahren

  • Sensor AID 4.0

    Das neue RDKS Programmier- und Diagnosegerät
    Ab Frühjahr 2019 erhältlich

    Mehr erfahren

  • Das Smartphone RDKS BLE kit

    Das Reifendruckkontrollsystem mit Smartphone-App

    Mehr erfahren

Verdoppelte Zahl an Fahrzeugen mit RDKS zum Winter 2014 erwartet

Werden so manche Änderung im Werkstattalltag nach sich ziehen: Direkt messende Reifendruckkontrollsysteme, die auf Sensoren im Reifeninneren basieren.

Mittlerweile sollten sich Reifenservicebetriebe eigentlich bewusst sein, dass die per Gesetz festgeschriebene Ausrüstung seit November 2012 neu homologierter Fahrzeuge der Klasse M1 mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS), aber vor allem die ab November 2014 verpflichtende Ausstattung aller neuen Fahrzeuge dieser Kategorie nicht ohne Einfluss auf die Arbeitsabläufe in der Werkstatt bleiben wird. Zumal dann, wenn sich direkt messende – also auf entsprechenden Sensoren basierende – RDKS auf breiter Front im Markt durchsetzen sollten.

Insofern wird allen, die sich mit der Thematik bislang noch nicht auseinandergesetzt haben, dazu geraten, dies möglichst bald zu tun.

Quelle: Reifenpresse.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen