Pressebereich
Pressemitteilungen, Bilder, Infos

Die RTS Räder Technik Service GmbH intensiviert im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ihre Servicedienstleistungen

Vettweiß, im Januar 2020: Die Digitalisierung ist ein Thema, das derzeit in aller Munde ist. Doch nicht nur große Konzerne, sondern auch viele mittelständische und kleine Betriebe werden sich in diesen und den kommenden Monaten mit dem Thema auseinandersetzen müssen. Denn die digitale Datenverarbeitung bringt viele Vorteile in Bezug auf Datenintegrität, Flexibilität und Zeitersparnis im täglichen Werkstattbetrieb.

Die RTS Räder Technik Service GmbH hat im Jahr 2019 mit dem Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 ein Tool auf den Markt gebracht, das nicht nur Reifendruckkontrollsensoren auslesen und programmieren, sondern auch weitere wichtige Daten rund um das Komplettrad, das Fahrzeug und den Halter erfassen und digital speichern kann. Unter anderem werden die Art der Bereifung, die vorhandene Restprofiltiefe, Luftdruck, sowie Schäden am Komplettrad aufgenommen.

Die Übertragung und Speicherung der Daten erfolgt mittels der eigens entwickelten Software Tire Information Management TIM, die im Webshop der RTS Räder Technik Service GmbH allen registrierten Händlern kostenlos zum Download zur Verfügung steht. Optional ist eine Anbindung an die eigene Warenwirtschaft zur Übertragung der erfassten Daten möglich, wobei die RTS den Betrieben bei der Umsetzung unterstützend zur Seite steht.

Bild: Viele Unternehmen stellen sich die Frage, wie sich Daten rund um das Komplettrad digital erfassen und speichern lassen Bild 1: Derzeit stellen sich viele Unternehmen die Frage, wie sich Daten rund um das Komplettrad digital erfassen und speichern lassen. RTS bietet mit dem Programmier und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 und der zugehörigen Software TIM eine umfassende Lösung.

Um alle Funktionen des Geräts und auch die Möglichkeiten zur digitalen Datenarchivierung direkt auf die Bedürfnisse des Kunden abstimmen zu können, wurde der Außendienst speziell auf die Funktionen und den Umgang mit dem Sensor AID 4.0 geschult. Zusätzlich wurden in den Gebieten Nordrhein-Westfalen und Ostdeutschland neue Mitarbeiter eingestellt, um das Serviceangebot noch flächendeckender über ganz Deutschland erweitern zu können.

Schulungsangebot zur digitalen Datenerfassung

Um die Mitarbeiter der Betriebe optimal in die Möglichkeiten im Bereich der digitalen Datenerfassung mit dem Programmier- und Diagnosegerät Sensor AID 4.0 einweisen zu können, bietet die RTS Schulungen direkt beim Fachbetrieb vor Ort an.
In kleinen Gruppen von bis zu maximal 10 Teilnehmern werden die einzelnen Funktionen und Abläufe sowohl in theoretischen Übungseinheiten, als auch in Form von praktischen Aufgaben direkt am Fahrzeug geschult.

Bild: RTS Vertriebs- und Schulungsleiter Uwe Arnhölter legt viel Wert auf eine gründliche Einarbeitung Bild 2: RTS Vertriebs- und Schulungsleiter Uwe Arnhölter legt viel Wert auf eine gründliche Einarbeitung in die Materie der digitalen Datenspeicherung, da sie den Fachbetrieben optimierte Arbeitsabläufe ermöglicht.

„Wir legen Wert auf eine individuelle Schulung mit einem praxisnahen Schulungsteil direkt am Fahrzeug. So lernen die Teilnehmer den sicheren Umgang mit den komplexen Themen RDKS und digitale Datenerfassung in ihrer gewohnten Umgebung.“, so RTS Vertriebs- und Schulungsleiter Uwe Arnhölter. „Das hier erworbene Knowhow wird künftig ein wichtiges Merkmal für den jeweiligen Fachbetrieb sein. Sollte später in der Praxis dennoch einmal ein Problem auftreten, stehen unsere Techniker in unserer Zentrale in Vettweiß jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.“

Weitere Informationen zu den Sensor AID 4.0 Workshops von RTS, sowie mögliche Termine vor Ort, können direkt beim Serviceteam der RTS Räder Technik Service GmbH unter der kostenlosen Servicehotline oder per E-Mail erfragt werden:

Tel: 0800 480 5000
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über CUB Elecparts Inc.

CUB Elecparts Inc. wurde 1979 in Taiwan gegründet und entwickelt und produziert hauptsächlich Schalteinheiten und Sensoren für die Automobilindustrie. Neben dem Direktausrüstergeschäft entwickelte sich der Aftermarket zu einem weiteren Stützpfeiler im Geschäft des börsennotierten Unternehmens. An zwei Standorten beschäftigt CUB Elecparts Inc. über 500 Mitarbeiter. Neben den Entwicklungs- und Fertigungsstätten verfügt CUB über eines der weltweit modernsten Prüfzentren für RDKS-Sensoren. CUB Elecparts Inc. ist nach ISO/TS 16949, ISO 14001, ISO 9002 und QS 9000 zertifiziert.

Über RTS Räder Technik Service GmbH

Die RTS Räder Technik Service GmbH wurde 2013 in Vettweiß gegründet. Seit Januar 2014 ist RTS exklusiver Importeur und Servicepartner für Reifendruckkontrollsysteme der Marke CUB in Deutschland und Österreich. Des Weiteren ist die RTS GmbH als Entwicklungspartner für CUB Elecparts Inc. in die Entwicklung von Reifendruckkontrollsystemen eingebunden.


Alle Presseinformationen sowie druckfähige Fotos können Sie von unserer Webseite im Pressebereich unter www.RTService.com downloaden.

Material:

Pressemitteilung PDF Datei
[358.3 KB]
TXT Datei
[3.2 KB]
Digitalisierung von Komplettraddaten TIFF / 300 dpi / CMYK
[5.7 MB]
JPG / 72 dpi / RGB
[153.6 KB]
Schulung theoretisch TIFF / 300 dpi / CMYK
[7.4 MB]
JPG / 72 dpi / RGB
[164.4 KB]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen