Pressebereich
Pressemitteilungen, Bilder, Infos

Der RDKS UNI-Sensor von CUB / RTS Räder Technik Service bietet eine höhere Abdeckung als viele andere Universalsensoren

Mit dem CUB UNI-Sensor können teilweise über 200 Fahrzeugmodellvarianten mehr ausgestattet werden, als mit vergleichbaren Universalsensoren anderer namhafter Hersteller direkt messender RDK-Systeme.

Vettweiß, im September 2016: Neben allen gängigen EU-Fahrzeugmodellen und den aktuellen Volumenmodellen mit direkt messenden RDK-Systemen, bietet RTS Räder Technik Service viele Lösungen auch für aus den USA importierte Fahrzeuge, sowie exotische oder ältere Fahrzeugmodelle, wie z.B.: Aston Martin, Bentley, Cadillac, Chevrolet, Ferrari, Jaguar, Jeep, Lamborghini, Lotus, Range Rover, Saab, Suzuki, sowie die immer stärker am Markt vertretenen Tesla Modelle. So hat sich der CUB UNI-Sensor seinen Namen als Universalsensor redlich verdient.

RTS Produktmanager Sascha Schnitter neben einem Ferrari F458 Bild 1: RTS Produktmanager Sascha Schnitter neben einem Ferrari F458. Eines von vielen exotischen Modellen, für die der CUB UNI-Sensor dank sorgfältiger Entwicklungsarbeit problemlos programmiert werden kann.

Sascha Schnitter, Produktmanager der RTS Räder Technik Service GmbH ergänzt hierzu: „Neue Fahrzeugmodelle, welche wir mit unseren CUB RDKS-Sensoren ausrüsten, werden hier in Vettweiß täglich auf Herz und Nieren getestet und nach einem definierten Freigabeprozedere anschließend in unsere Abdeckungsliste integriert. Diese ist für registrierte Händler unter anderem in unserem Webshop-Konfigurator online nutzbar. Mittlerweile können wir bereits über 100 verschiedene OE-Sensoren der Fahrzeughersteller mit unserem CUB UNI-Sensor ersetzen. Das erspart dem Handel einen großen Lageraufwand und bringt durch die hohe Funktionalität und einfache Handhabung des UNI-Sensors weitere eindeutige Vorteile.“

Über CUB Elecparts Inc.

Das 1979 in Taiwan gegründete Unternehmen entwickelt und produziert hauptsächlich Schalteinheiten und Sensoren für die Automobilindustrie. Neben dem Direktausrüstergeschäft entwickelte sich der Aftermarket zu einem weiteren Stützpfeiler im Geschäft des börsennotierten Unternehmens. An zwei Standorten beschäftigt CUB Elecparts Inc. über 500 Mitarbeiter. Neben den Entwicklungs- und Fertigungsstätten verfügt CUB über eines der weltweit modernsten Prüfzentren für RDKS-Sensoren. CUB Elecparts Inc. ist nach ISO/TS 16949, ISO 14001, ISO 9002 und QS 9000 zertifiziert.

Über RTS Räder Technik Service GmbH

Die RTS Räder Technik Service GmbH wurde 2013 in Vettweiß gegründet. Seit Januar 2014 ist RTS exklusiver Importeur und Servicepartner für Reifendruckkontrollsysteme der Marke CUB in Deutschland und Österreich. Des Weiteren ist die RTS GmbH als Entwicklungspartner für CUB Elecparts Inc. in die Entwicklung von Reifendruckkontrollsystemen eingebunden. Seit Mai 2016 ist das Unternehmen zudem für das Marketing, sowie für den Vertrieb der hochwertigen, individuell gefertigten Leichtmetallräder der deutschen Rädermanufaktur AZEV Alurad GmbH in Deutschland und Österreich verantwortlich.


Alle Presseinformationen sowie druckfähige Fotos können Sie von unserer Webseite im Pressebereich unter www.TPMSshop.de downloaden.

Material:

Pressemitteilung PDF Datei
[148.0 KB]
TXT Datei
[2.8 KB]
RDKS von CUB deckt auch exotische Fahrzeuge ab TIFF / 300 dpi / CMYK
[4.9 MB]
JPG / 72 dpi / RGB
[118.8 KB]
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen