• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Truck RDKS

    Das Reifendruckkontrollsystem
    für schwere Nutzfahrzeuge

    Mehr erfahren

  • Der UNI-Sensor

    WIRELESS programmierbar!
    Deckt sämtliche EU-/US-Neufahrzeuge ab.

    Mehr erfahren

  • Sensor AID 4.0

    Das neue RDKS Programmier- und Diagnosegerät
    Ab Herbst erhältlich

    Mehr erfahren

  • Das Smartphone RDKS BLE kit

    Das Reifendruckkontrollsystem mit Smartphone-App

    Mehr erfahren

Wie genau messen indirekte RDK-Systeme wirklich: Fehlerhafte Reifendruckkontrolle bei VW und Fiat?

Wie das Handelsblatt aktuell berichtet, wirft der europäische Umweltverband Transport & Environment den Herstellern VW und Fiat Mängel beim Reifendruckkontrollsystem vor. Beide Hersteller nutzen das indirekt messende System, welches den Luftdruck im Reifen durch die Berechnung der Radumdrehung mittels ABS-Sensor ermittelt.

Die Tests zeigten, dass die Systeme bei einem VW Golf 7 und einem Fiat 500L nur unter den für die Erstzulassung vorgeschriebenen Testbedingungen korrekt funktionierten. Auf alltäglichen Routen auf der Straße würden die Systeme ausnahmslos versagen.

Weiterlesen

Pflichten im Umgang mit Reifendruckkontrollsystemen

Reifendruckkontrollsysteme dienen der Sicherheit der Fahrzeuginsassen und der anderen Verkehrsteilnehmer. Deswegen ist im Umgang mit RDKS besondere Sorgfalt geboten.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Pflichten im Umgang mit direkt messenden Reifendruckkontrollsystemen und dem Austausch der Sensoren.

Weiterlesen

Die RTS Räder Technik Service GmbH stellt auf der Reifen Messe in Essen aus

Vom 24.05. – 27.05.2016 stellen wir in Essen (Halle 1.0, Stand 1B37) gemeinsam mit unserem Entwicklungspartner CUB Elecparts Inc. das komplette CUB RDKS-Programm aus.

Weiterlesen

Videotutorial: Die Verwendung des OBD II Adapters

Der CUB OBD II Adapter (Art. VS-60U016) ermöglicht es, mit dem Sensor AID Programmier- und Diagnosegerät direkt auf das Fahrzeugdiagnosesystem des Fahrzeugs zuzugreifen. So lassen sich die IDs der nachgerüsteten UNI-Sensoren direkt ans Fahrzeug übertragen. Wie einfach das ist, zeigt unser Video.

Sollten dennoch Fragen offen sein, erreichen Sie unsere Servicemitarbeiter Mo-Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr unter +49 2424 / 2037394 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.