• Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Der UniSensor2

    zuverlässig wie sein Vorgänger,
    aber kleiner und leichter

    Mehr erfahren

  • Sensor AID 4.0

    Das RDKS Programmiergerät zur digitalen Komplettraddiagnose
    mit kostenloser RDKS.cloud

    Mehr erfahren

  • Truck RDKS

    Das Reifendruckkontrollsystem
    für schwere Nutzfahrzeuge

    Mehr erfahren

  • Das Smartphone RDKS BLE kit

    Das Reifendruckkontrollsystem mit Smartphone-App

    Mehr erfahren

CUB UniSensor2 – neuer universaler RDKS-Sensor mit signifikanten technischen Neuerungen

Der RDKS-UNI-Sensor, der nahezu 100% aller Fahrzeuge mit direkt messendem Reifendruckkontrollsystem im Markt abdecken kann.

Der neue CUB UniSensor2 ist kleiner, leichter, montagefreundlicher und flexibler in der Handhabung als seine erfolgreichen Vorgänger. Er verfügt außerdem über eine leistungsfähige und sehr effiziente Hardware, um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten.

Nimmt man den neuen CUB UniSensor2 zum ersten Mal in die Hand, fallen direkt deutliche Unterschiede zu seinen beiden Vorgängermodellen auf. Durch die optimierte Konstruktion mit einheitlicher Ventilaufnahme ist der RDKS-Sensor gleichermaßen mit Clamp-In, wie auch mit Snap-In Ventil ausrüstbar. Selbstverständlich kann der neue UniSensor2 sämtliche, sich im Markt befindlichen 433 MHz OEM Sensoren ersetzen. Die Leistungsmerkmale des frei programmierbaren UniSensor2 entsprechen dabei mindestens denen des Originalsensors. Dies bringt Vorteile bzw. Ersparnisse in Bezug auf die Lagerhaltung mit sich.

Bild 1: Ein Sensor – drei Clamp-In Ventile und ein Snap-In Ventil Bild 1: Ein Sensor – drei Clamp-In Ventile und ein Snap-In Ventil. Der neue Cub UniSensor2 trägt daher auch den Beinamen SNAMP: ein Kunstwort, dass sich aus den Bezeichnungen Clamp und Snap zusammensetzt.

Der UniSensor2 ist eine komplette Neuentwicklung. Die erfahrenen Ingenieurteams von Cub Elecparts Inc. und der RTS Räder Technik Service GmbH haben sämtliche Kundenwünsche in die Neuentwicklung des RDKS Sensors einfließen lassen. Durch die konsequente Optimierung der elektronischen Bauteile, konnte nicht nur das Gehäuse des Sensors deutlich verkleinert, sondern gleichzeitig auch das Gewicht des Sensors um nahezu 40 % reduziert werden.

Diese Maßnahmen schaffen viele Vorteile im Werkstatteinsatz. So ermöglicht die kompakte Bauweise eine unkomplizierte und zeiteffiziente Montage. Außerdem konnte der Einsatzbereich um viele Räder, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Bauweise einem RDKS-Sensor nur wenig Raum bieten, erweitert werden.

Die extrem leistungsfähige, modernste Hardware und das nochmals verbesserte Batteriemanagement des neuen Sensors ermöglichen bei gleicher Batteriekapazität eine höhere Lebensdauer im Vergleich zu namhaften Wettbewerbern. Ein weiterer entscheidender Vorteil des Vorgängermodells «UNI-Sensor» bleibt erhalten: Das Programmieren mittels Sensorschacht bzw. direktem Kontakt zum Sensor AID Programmiergerät ist die zuverlässigste Möglichkeit das jeweilige Fahrzeugprotokoll auf den Sensor zu schreiben. Beim Programmieren des Sensors im Programmierschacht wird die Verbindung zum gewünschten Sensor sofort hergestellt. Dadurch wird der RDKS-Sensor nicht nur innerhalb kürzester Zeit programmiert und ihm die individuelle ID vergeben, sondern es werden anschließend auch alle Sensorfunktionen automatisch einem Funktionstest unterzogen. So kann der Kunde sicher sein, den jeweiligen Sensor auch mit dem korrekten Protokoll beschrieben zu haben.
Natürlich ist es auch möglich den Sensor wireless zu programmieren. Bei der drahtlosen Programmierung wird das gleiche Gesamtprozedere allerdings mit geringfügig längerem Zeitaufwand durchlaufen.

Bild 2: Der UniSensor2 kommt mit einem 40 % kleineren Gehäuse auf den Markt. Bild 2: Dank der Optimierung vieler elektronischer Bauteile, kommt der UniSensor2 mit einem 40% kleineren Gehäuse auf den Markt. Bei gleichbleibend hoher Batterielaufzeit und Leistung. Das macht ihn auch in Felgen mit kleinem Bauraum nutzbar.

Um das Sensorgehäuse möglichst klein zu halten, wurden die Kontaktpunkte für die Programmierung im Programmierschacht der verfügbaren Sensor AID Programmier- und Diagnosegeräte von fünf auf drei reduziert. Ein Adapter für die Programmierschächte aller Sensor AID und Sensor AID 4.0 Programmier- und Diagnosegeräte stellt RTS seinen Kunden für alle bisher verkauften Geräte kostenlos zur Verfügung.

CUB UniSensor2 oder auch SNAMP: Ein Sensor – vier Ventile

Das Kunstwort SNAMP setzt sich aus den Wörtern SNAP und CLAMP zusammen. Es weist darauf hin, dass der neue RDKS-Sensor aus dem Hause CUB/RTS sowohl mit Clamp-In, als auch mit Snap-In Ventilen ausgerüstet und bestellt werden kann. Der SNAMP UniSensor2 ist bei RTS mit Aluminium-Clamp-In Ventil wahlweise in den Farben Silber, Grau oder Schwarz gelistet. Ebenfalls erhältlich ist ein Modell mit Snap-In Gummiventil. Durch die identische Aufnahme am Sensor, lässt sich das Ventil natürlich auch nachträglich tauschen.

Die hochwertigen Clamp-In-Ventile weisen die bereits bekannte und bewährte mehrfache Beschichtung ihrer Vorgänger auf, welche die Ventile weitgehend resistent gegen äußere Umwelteinflüsse und Streusalz macht. Des Weiteren sind die Ventile mit einer Schnellmontage- Überwurfmutter ausgerüstet, bei der die Schraubhülse über die Ventilkappe passt und so eine schnelle Montage ermöglicht.

Mehr zum UniSensor2
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Webseite und die Nutzererfahrung zu verbessern. Zur Aufzeichnung des Nutzungsverhaltens nutzen wir Google Analytics mit IP-Anonymisierung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.